14 articles Tag zucker

Wie schützt man sich vor zu viel Zucker im Müsli?

Zu viel Zucker im Müsli, das stößt sogar Prof. Helmut Erbersdobler sauer auf. Der frühere Leiter des Institutes für Humanernährung und Lebensmittelkunde der Uni Kiel ist nicht nur Herausgeber der Fachzeitschrift „Ernährungs Umschau“, sondern – wie er im Editorial der aktuellen Ausgabe bekundet – auch Liebhaber von Müslis. Allerdings: Industrielle Fertigmischungen mag er nicht – er mischt sich sein Müsli lieber selber – mit Zutaten aus seinem hauseigenen Trockensortiment und Früchten – ohne Zusatz von …

weiterlesen...

Coca-Cola schickt seine Website auf Reisen

Coca-Cola schickt seine Website auf Reisen

Ab sofort ist Content King bei Coca-Cola. Der globale Getränkekonzern hat seine bisherige deutsche Website ausgeknipst. Stattdessen findet man seit neuestem unter der alten Adresse einen komplett neuen Inhalt:  Coca-Cola Journey, das neue Online-Magazin des Brauseproduzenten, bietet Infotainment- und Lifestyle statt klassischer Produkt- PR – und kommt dabei in perfektem Magazine-Style inhaltlich modern, frisch und glaubwürdig daher – ganz im Stil der online-Auftritte von BEEF!, NEON oder anderen Lifestyleblattern. In der Tiefe der Seite gibt …

weiterlesen...

Zu viel Zucker kann der Bauchspeicheldrüse schaden

Schwedische Studie: Hoher Konsum gesüßter Nahrungsmittel fördert Pankreaskarzinom. Sie lieben Kaffee mit viiieel Zucker und süße Limonadenbrause? Das mag lecker schmecken – Ihrer Bauchspeicheldrüse tun Sie damit jedoch keinen Gefallen: Wie eine aktuelll veröffentlichte Studie des Stockholmer Karolinska Institutet zeigt, führt ein hoher Konsum von gesüßten Nahrungsmitteln und zuckerhaltigen Drinks zu einem stark erhöhten Risiko, an Pankreaskarzinom zu erkranken. Im Laufe der Studie, in deren Rahmen zwischen 1997 und 2005 ca. 80.000 zunächst gesunde Personen …

weiterlesen...

Zucker macht reich..

..zumindest, wenn man zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Aktien gekauft hat. Sie haben Ende 2008 Google Aktien gekauft? Dumm gelaufen! Der Wert Ihrer Anteile hat sich bis heute gerade mal verdoppelt. Sie haben damals Aktien der Südzucker AG gekauft? Schlau gemacht! Denn die haben ihren Wert bis heute verdreifacht. Jahrelang galt die Aktie als langweiliger Ladenhüter, dümpelte bei einem Preis um die 10 Euro vor sich hin und fiel 2008 auf einen Tiefpunkt unter 8,00 Euro. …

weiterlesen...

Zucker: hohe Preise – süße Gewinne

Zucker ist knapp und teuer. Die Verbraucher scheint es nicht allzu sehr zu stören. Was macht’s schon, ob das Päckchen nun 65 oder 95 Cent kostet. Umso mehr regen sich die Zuckerverwender über die Preissteigerungen auf. Zuckerverwender? Nein, das sind nicht die übergewichtigen Prädiabetiker mit einem Verbrauch von mehr als 250g Zucker pro Tag.  Als Zuckerverwender bezeichnen sich die Unternehmen der zuckerverarbeitenden Industrie aus Getränkewirtschaft, Süßwarenindustrie, obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitender Industrie sowie der Backwarenherstellung. Sie haben …

weiterlesen...

Wie süß!

“Es ist erschreckend, wie süß die Kinder trinken!” beschwert sich das Forum Trinkwasser in der Headline einer aktuellen Pressemeldung. Es mag erschreckend sein, aber es ist nun wahrlich kein Wunder. Welches Kind würde schon – vor die freie Wahl gestellt – einem Glas Wasser den Vorzug geben vor einem ‚leckeren‘ süßen Limonadengetränk. Wer Kindern gezuckerte Getränke verfügbart macht, kann davon ausgehen, dass das Zeug getrunken wird. Die alternative Entscheidung kann man von Kindern nicht verlangen. …

weiterlesen...

Zu viel Süßes kann Gewaltbereitschaft erhhöhen

…und mich macht diese Meldung aggressiv! Momentan macht wieder einmal eine dieser unsäglichen Ernährungs-Meldungen die Runde: „Süßigkeiten machen Hiebe“ (ärzteblatt.de), „Zu viel Süßes kann Gewaltbereitschaft erhöhen“ (derStandard.at), „Süßigkeiten machen Hiebe“ (DIE WELT) und so weiter und so fort. Wer hat da nun was beforscht? Dr. Simon Moore von der School of Dentistry an der Universität Cardiff (viel mehr ist über den Mann mit herkömmlichem Googeln nicht rauszukriegen) hat Daten der „1970 British Cohort Study” ausgewertet, …

weiterlesen...