336 articles Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Essen

Corona und Adipositas: Die Politik muss jetzt handeln

Corona und Adipositas: Die Politik muss jetzt handeln

Adipositas rückt als Risikofaktor bei Corona immer mehr in den Fokus: Männlich, alt und adipös: derzeit wird immer deutlicher, dass diese drei Eigenschaften die größten Risikofaktoren für schwere Verlaufsformen und tödliche Fälle bei Corona sind. Während die frühen chinesischen Studien – meist noch mit kleineren Fallzahlen – den Parameter krankhaftes Übergewicht noch gar nicht im Fokus hatten, zeigen nun erste große Studien mit Fallzahlen, die an Evidenz denken lassen, dass Adipositas ein entscheidender Faktor ist. …

weiterlesen...

Corona – und kaum ein Wort über Ernährung

Corona – und kaum ein Wort über Ernährung

Ulrike Gonder im Gespräch mit Dr. Friedhelm Mühleib Seit dem Ausbruch der Krise ist es recht still geworden um das Thema Ernährung – von Berichten über das merkwürdige Einkaufsverhalten panischer Großstädter im Supermarkt einmal abgesehen. Selbstverständlich ernähren sich die Menschen weiter – doch anscheinend häufig auf der Basis „leerer“ Kalorien wie Mehl und Zucker. Frisches Gemüse und Obst waren zumindest nie ausverkauft während des Lockdowns. Dass unsere Nahrungsmittel unsere Heilmittel sein sollten, wie Hippokrates schon …

weiterlesen...

Der Regenwald brennt. Ist unser Fleischkonsum mitschuld daran?

Der Regenwald brennt. Ist unser Fleischkonsum mitschuld daran?

Lichterloh brennen die Regenwälder Amazoniens. Zum Glück ist der Hauptschurke in diesem Drama gefunden: Jair Bolsonaro. Die ganze Wut der vereinigten Klimaretter konzentriert sich auf ihn. Dass die Katastrophe genauso viel mit uns und unserem Konsumverhalten wie mit dem irren Plutokraten in Brasilia zu tun hat, sieht kaum jemand: Die Verbraucher der Industrieländer – speziell in Europa – mit ihrem noch immer riesigen Fleischhunger  gerieren sich wie die Biedermänner, die sich unschuldig wähnen und dabei …

weiterlesen...

Wie ein Ernährungspsychologe einmal ins Sommerloch fiel

Wie ein Ernährungspsychologe einmal ins Sommerloch fiel

Woran merkt man, dass sich das Sommerloch in den Medien ausbreitet? Unter anderem daran, dass sich belanglose Artikel über Ernährungsthemen häufen und dabei länger und länger werden. In diesem Jahr geht die WELT AM SONNTAG voran – am vergangenen Wochenende mit einer schier endlos langen Geschichte unter derm gequälten Titel „Querelen am Esstisch“ * Auf die schwerverdauliche Headline folgen vier Seiten über die totlangweilige Hypothese, dass die Diskussion ums Essen inzwischen Familie und Freunde im …

weiterlesen...

Äpfel statt Ananas – wir müssen unser Verhalten ändern!

Äpfel statt Ananas – wir müssen unser Verhalten ändern!

„Es ist unser Lebensstil, der den Klimawandel produziert. Das zu diskutieren, traut sich aber keiner. Solange wir das nicht verstehen, werden wir die Entwicklung nicht aufhalten. Wir müssen unser Verhalten ändern.“ Dieses Wort zum Sonntag stammt vom SPD-Urgestein Klaus von Dohnanyi (.. und war bereits am Samstag in der WELT zu lesen).     Im Interview mit Jana Werner wirft Dohnanyi speziell den Grünen vor, in der aktuellen Diskussion um den Klimawandel eine von Stimmungen …

weiterlesen...

Wie isst Deutschland: Ernährungsreport – Wahrheit und Dichtung

Wie isst Deutschland: Ernährungsreport – Wahrheit und Dichtung

Riesenüberraschung! Für 99 Prozent der Deutschen ist die Hauptsache beim Essen: Es muss gut schmecken! Wer hätte das gedacht. Über die Ergebnisse des Ernährungsreport 2019 – „Deutschland wie es isst“ zu räsonieren, lohnt eigentlich nicht, da sie ziemlich belanglos sind.  Nichts Neues aus dem Schlaraffenland – das übliche Durcheinander von wohlfeilen Plattitüden, in vielen Aspekten mehr Dichtung als Wahrheit. Beim Essen ist der Deutsche nach wie vor auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau: Es …

weiterlesen...

DocFleck braucht Zucker

Dringende Bitte an den Weihnachtsmann: Unbedingt heute noch ein Paket mit Schokolade und Süßigkeiten schicken an Dr. Anne Fleck, Expertin für innovative Ernährungsmedizin und gemeinhin als DocFleck bekannt. Seit ihrem Auftritt heute morgen im ARD Morgenmagazin MOMA mache ich mir wirklich große Sorgen um sie. Dabei fing es so erbaulich an. “Das Weihnachtsfest ist so ein schönes Fest, das sollte man sich nicht durch rigide Dogmen verderben lassen. Der Genuss gehört unbedingt zum Leben und …

weiterlesen...