67 articles Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein

Alles wird gut!

Alles wird gut!

Ihr macht Euch Sorgen – über Eure Ernährung, die Griechenland-Krise, die Altersversorgung, die Gesundheit, Euer Gewicht, die Zukunft der Banken und überhaupt alles, was kommt? Ganz ruhig – Ihr dürft entspannen, denn „am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.“ Ein tröstlicher Gedanke von Oscar Wilde zum lockeren Start in die neue Woche unter dem Motto: Den Sommer genießen – jenseits der Krisen!

weiterlesen...

Pata Negra vom Feinsten

Pata Negra vom Feinsten

Was ist ein guter Snack? Ein paar hauchdünn geschnittene Scheiben Pata Negra Schinken mit dem nussigen Aroma von iberischen Eicheln. dazu eine Scheibe geröstetes Brot. Das ist ein guter Snack. Wo isst man diesen Snack? Überall, wo es Pata Negra gibt. Den gibt es bei uns leider viel zu selten, weil die Deutschen den köstlichsten Schinken der Welt oft nicht kennen oder weil er ihnen – wenn sie ihn kennen – zu teuer ist. Wer …

weiterlesen...

Bischofshaus: Tebartz-Stuben mit himmlischen Sternen?

Neuer Job für Tebartz als Drei-Sterne-Bischof in Limburg? Das Bistum Limburg will neue Nutzungen finden für den 30-Millionen-Euro-Bau, den ‘Protz-Bischof’ Franz-Peter Tebartz-van Elst, wie ihn “Bild” einst nannte, errichten ließ. Das großzügig ausgestattete Ensemble soll für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der erste Schritt ist schon getan: Der vom Papst eingesetzte Administrator Grothe legte jetzt “Bischofshaus” als passende Bezeichnung fest. Im Handelsblatt-Newsletter frotzelt Herausgeber Gabor von Steingart: „Dank des Einbaus von Whirlpool, Doppelbadewanne und Luxusküche …

weiterlesen...

Glücklichsein beim Sonntagsbrunch

„Ist das Talent zum Glücklichsein erlernbar?“ fragt die Welt am Sonntag heute großformatig auf der Titelseite. Wie bitte? Völkermord, Seuchen und Katastrophen stehen vor unserer Tür – und der zweitgrößten deutschen Sonntagszeitung fällt nichts Besseres ein, als uns auf vielen Seiten bei der Suche nach dem kleinen Glück zu helfen? Klar – wer will schon beim gemütlichen Sonntagsbrunch vom Elend der Kurden belästigt werden, Gräuelgeschichten von barbarischen ISIS-Morden lesen oder Ebola-Leichen sehen? Da könnte dem …

weiterlesen...

Was ein Glück, dass man sich so um unsere Gesundheit sorgt

Eine Gruppe von Medizinern und Ernährungsexperten hat gemeinsam die Global Nutrition & Health Alliance (GNHA) gegründet, um Konsumenten und Gesundheitsfachkräfte über Ernährung, einschließlich des Konsums von Vitaminen, Mineralstoffen und Nahrungsergänzungen (VMS) zu informieren. “Die Global Nutrition & Health Alliance wird durch eine nicht zweckgebundene Zuwendung von Reckitt Benckiser unterstützt”, heißt es in einer offiziellen Meldung. Die neu gegründete GNHA soll Klarheit bringen in die falschen Vorstellungen von Diäten und die vernünftige Verwendung von Vitaminen und …

weiterlesen...

Die Barcode – Verschwörung: Kommen die Nutriminati?

Steckt hinter dem Barcode auf verpackten Lebensmittel eine teuflische Verschwörung? Dieser Frage geht der Jurist, Experte für Lebensmittelrecht, eifrige Blogger und Zwitscherer Prof. Alfred Hagen Meyer in seinem hoch spannenden Gastbeitrag auf tellerrandblog nach (erstveröffentlicht im meyer.food blog unter der Headline „#Barcode-Entstörung“ – beeinträchtigt der Konsum von Lebensmitteln das Denkvermögen?”). Ich persönlich würde in meinen Vermutungen noch weiter gehen als Alfred Hagen Meyer: Hinter dem Barcode stecken die Nutriminati, die sich als rechtmäßige Nachfolger der …

weiterlesen...

Stefanie Gerlach: Voller Einsatz für diabetesDE

Stefanie Gerlach: Voller Einsatz für diabetesDE

Gestern auf tellerrand: Meine Glückwünsche an DiabetesDe zum Online-Kommunikationspreis. Ich musste dabei an ein Interview* denken, dass ich vor knapp zwei Jahren mit Dr.  Stefanie Gerlach führen durfte. Die Oecotrophologin ist Leiterin Gesundheitspolitik bei diabetes.de – Deutsche-Diabetes Hilfe. An dem, was sie damals über ihre Arbeit und die von DiabetesDE berichtet hat, dürfte sich in der Zwischenzeit wenig verändert haben. Zwischen den Zeilen lassen sich die Gründe für den Erfolg erkennen, den diabetesDE hat : …

weiterlesen...