4 articles Tag süßigkeiten

Was schert uns zum Fest die korrekte Ernährung

Was schert uns zum Fest die korrekte Ernährung

Hätten Sie’s gedacht: Für 25% der Deutschen gehören Lebensmittel und Süßigkeiten zu den Dingen, die sie am liebsten verschenken. Damit stehen sie im Ranking der beliebtesten Geschenke noch immer ganz oben – auf Platz fünf hinter Gutscheinen (Platz eins, 48% der Befragten. Wie langweilig!), Büchern (Platz zwei mit 36%, bleibt zu hoffen, dass ein paar davon tatsächlich gelesen werden), Kosmetika und Parfüm (Platz 3 mit 34%) und Spielwaren (Platz vier, 34%). Das hat eine Befragung …

weiterlesen...

Die Pralinen Sonate

Die Pralinen Sonate

Kleines Geschenk, heute in der Weihnachtspost,  – ich kann nicht warten, weil ich ahne, was sich in dem Päckchen verbirgt. Umschlag schnell aufgerissen, Geschenkpapier auch – und tatsächlich: Es ist meine Lieblings-Sonate. Die Pralinen Sonate von Lanwehr. Schon der erste Satz entzückt mich: Das Allegro mit „Delice“ (Orangen Canache mit Cointreau verfeinert) und „Pistazien Praline“ (Edelmarzipan mit Pistazien und Schwarzwälder Kirschwasser) bringt mich so richtig in Stimmung. Der zweite Satz verführt mich zum Träumen: Ein …

weiterlesen...

Wie süß!

“Es ist erschreckend, wie süß die Kinder trinken!” beschwert sich das Forum Trinkwasser in der Headline einer aktuellen Pressemeldung. Es mag erschreckend sein, aber es ist nun wahrlich kein Wunder. Welches Kind würde schon – vor die freie Wahl gestellt – einem Glas Wasser den Vorzug geben vor einem ‚leckeren‘ süßen Limonadengetränk. Wer Kindern gezuckerte Getränke verfügbart macht, kann davon ausgehen, dass das Zeug getrunken wird. Die alternative Entscheidung kann man von Kindern nicht verlangen. …

weiterlesen...

Zu viel Süßes kann Gewaltbereitschaft erhhöhen

…und mich macht diese Meldung aggressiv! Momentan macht wieder einmal eine dieser unsäglichen Ernährungs-Meldungen die Runde: „Süßigkeiten machen Hiebe“ (ärzteblatt.de), „Zu viel Süßes kann Gewaltbereitschaft erhöhen“ (derStandard.at), „Süßigkeiten machen Hiebe“ (DIE WELT) und so weiter und so fort. Wer hat da nun was beforscht? Dr. Simon Moore von der School of Dentistry an der Universität Cardiff (viel mehr ist über den Mann mit herkömmlichem Googeln nicht rauszukriegen) hat Daten der „1970 British Cohort Study” ausgewertet, …

weiterlesen...