22 articles Tag übergewicht

Schluss mit Adipositaschirurgie bei Jugendlichen!

Gestern in den Nachrichten: CDU und SPD sollen sich im Rahmen der Koalitionsverhandlungen darauf geeinigt haben, ein Verbot von Schönheitsoperationen ohne medizinische Indikation bei Minderjährigen im geplanten Präventionsgesetz zu verankern. Jens Spahn, gesundheitspolitischer Sprecher der Unionsfraktion, kommentierte diesen Plan gegenüber der Ärztezeitung: “Zum Jugendschutz gehört es auch, Jugendliche vor den Folgen eines falschen Schönheitswahns zu bewahren”. Das ist gut so. Schlecht ist, dass niemand davon redet, auch bariatrische Operationen wie z.B. die Magenverkleinerung bei adipösen …

weiterlesen...

Wieviele Mädchen halten sich für zu dick?

Die Welt in Zahlen – eine meiner Lieblingsrubriken in brand eins – eine meiner Lieblingszeitschriften. Ich finde immer ein paar Zahlen darunter, die nachdenklich machen. In der Juniausgabe z.B. diese hier ● Anteil der 13-jährigen Mädchen in Deutschland im Jahr 2009, die sich für zu dick halten, in Prozent:   52 ● Anteil der Mädchen zwischen 5 und 17 Jahren in Deutschland im Jahr 2009 mit Übergewicht, in Prozent: 18 ● Anteil der 13-jährigen Mädchen …

weiterlesen...

Adipositas: In USA jetzt offiziell eine Krankheit

Die einflussreiche American Medical Association (AMA) hat in der vergangenen Woche während ihrer Jahrestagung in Chicago Adipositas offiziell als Krankheit eingestuft. Damit will die (AMA) als größte Standesvertretung der Ärzte und Medizinstudenten in den Vereinigten Staaten dazu beitragen, dass mehr für die Behandlung und Prävention der Fettsucht und ihrer Folgen getan wird. Durch eine aktivere Behandlung der Adipositas hofft man, z.B. auch Diabetes Typ 2 und andere Erkrankungen, die mit Fettleibigkeit in Verbindung gebracht werden, …

weiterlesen...

Zum Adipositastag: Überlebens-Gewicht statt Übergewicht?

Wäre es richtiger und besser, vom Überlebensgewicht zu sprechen statt vom Übergewicht? Heute ist europäischer Adipositastag. Passend dazu kommen die Kommentare von Marianne Reiss und Sonja Mannhardt zum gestrigen Blogeintrag über ‚Dicke Frauen – voll auf Risiko‘. Marianne – Ernährungs- und Diättherapeutin aus Braunschweig – stellt dabei die gesellschaftliche Ächtung des ÜBERgewichtes und der übergewichtigen Menschen in Frage.  Zur „Feier des heutigen Tages“ 🙂 ein paar eigene Gedanken, die die Diskussion anregen mögen. Alle reden …

weiterlesen...

Kopf und Bauch: Dicke Frauen – voll auf Risiko

Kopf und Bauch: Dicke Frauen – voll auf Risiko

Tellerrand-Serie zum Month of the Brain: Übergewichtige Frauen ticken anders. Darauf deuten geschlechtsspezifische Unterschiede in Hirnstruktur und Verhalten bei Übergewicht hin. Übergewichtige Frauen verhalten sich deutlich risikofreudiger – und damit gleichzeitig auch kurzsichtiger als normalgewichtige Frauen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie am Leipziger Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Zusammenarbeit mit dem Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrum für Adipositas-Erkrankungen, die zum ersten Mal Hirnstruktur und impulsives Verhalten bei normal- und übergewichtigen aber sonst gesunden Männern …

weiterlesen...

Adipositas bei Kindern – was geht?

Adipositas bei Kindern – was geht?

Cornelia Goldapp, Diplom-Oecotrophologin, Referentin in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Bereich Prävention ernährungsbedingter Krankheiten, referiert im freiraum zum Thema “Adipositas bei Kindern – was geht”.  Fazit nach den ersten drei Seminarstunden: Es geht immer noch viel zu wenig! Ein wesentlicher Grund dafür: Die Therapie setzt immer noch zu sehr und zu isoliert an den primären Ursachen wie Energieaufnahme und Energieverbrauch an (siehe Grafik). Über diese klassischen Ernährungsthemen hinaus werden vor allem das soziale …

weiterlesen...

Über den Wolken – wird die Luft für die Dicken wohl dünn

You see things; and you say, “Why?” But I dream things that never were; and I say, “Why not? Diesen poetischen Gedanken von George Bernard Shaw stellte jüngst der norwegische Ökonom Bharat P. Bhatta von der Sogn og Fjordane Universität in  Sogndal einer sehr prosaischen Studie voran. Titel der Arbeit: „Pay-as-you-weigh (PAYW) pricing of an air ticket“ – zu gut Deutsch: Flugpassagiere sollten nach Gewicht bezahlen. Das ist nicht etwa Satire. Das meint der Mann …

weiterlesen...