19 articles Tag medien

Von zu heißen Getränken – oder ist denn schon wieder Sommerloch?

Von zu heißen Getränken – oder ist denn schon wieder Sommerloch?

Anscheinend ist das Sommerloch chronisch geworden und taucht nun schon im zeitigen Frühjahr auf. Nicht zu fassen: „Warum Sie niemals zu heißen Tee trinken sollten“ – so oder ähnlich lauten die Schlagzeilen, die in den letzten paar Tagen durch den Blätter- und Web-Wald wandern. Vom Stern über zahllose Tageszeitungen bis hin zu Fitbook und dem Gesundheitsportal der deutschen Apotheker aponet.de haben die Medien querbeet über eine bahnbrechende Studie der Teheran University of Medical Sciences berichtet, …

weiterlesen...

VEBU weist Lügenpresse in die Schranken

VEBU weist Lügenpresse in die Schranken

Jetzt hat auch der Vegetarierbund (VEBU) die Lügenpresse entdeckt: Der VEBU regt sich heute in einer Pressemeldung über vermehrte Berichte in den Medien auf, die „vor einer veganen Ernährung bei Kindern warnen.” VEBU-Geschäftsführer Sebastian Joy (Foto) kommentiert: “Wir werden es nicht stehen lassen, dass es in der Medienberichterstattung so aussieht, als seien sehr viele Fälle von mangelernährten Kindern aufgrund veganer Ernährung bekannt. Die Medien greifen Einzelfälle auf, für die es keine wissenschaftlichen Belege gibt.“ „Wir …

weiterlesen...

Ist Reis denn nun Obst oder Gemüse?

Ist Reis denn nun Obst oder Gemüse?

Die Verwirrung ist oft groß, wenn es um Themen der Ernährung geht. Sogar honorige Professoren sind da nicht vor Irrungen und Wirrungen gefeit. In einem fast schon verzweifelten Aufruf titelt heute die WELT: „Deutsche, esst mehr Gemüse“ und bezieht sich dabei auf einen aktuellen Gesundheitsreport der OECD und der Europäischen Kommission, nach dem die Deutschen zusammen mit Holländern und Rumänen die Schlusslichter beim Gemüseverzehr in Europa sind. Dazu gibt es ein erhellendes Interview mit dem …

weiterlesen...

Wie der Wurst Case zum Worst Case wurde

Wie der Wurst Case zum Worst Case wurde

Der Aufschrei der Medien hätte nicht heftiger sein können, wenn man festgestellt hätte, dass Wurst Ebola überträgt. Eine kleine Meldung der International Agency for Research on Cancer (IARC) hat zum kollektiven Aufschrei der Medien geführt: ‘WHO stuft Wurst als krebserregend ein.’ Dabei geht es im Grunde um Nichts – zur Wurst nichts Neues. Nichts, was wir nicht schon lange wüssten. Im Grunde hat die IARC im Auftrag der World Health Organization (WHO) nur Altbekanntes zusammengetragen, …

weiterlesen...

Essen mit Ellen

Essen mit Ellen

Seit einiger Zeit gehe ich immer mal wieder Essen – mit Ellen, bei Achgut. Nein, Achgut ist kein Restaurant – und wenn ich ehrlich bin, kenn ich auch Ellen nicht einmal persönlich. Achgut – die Achse des Guten ist ein Zusammenschluss von unabhängigen Journalisten und Schriftstellern. Der Achgut-Blog zählt zu den meist besuchten Deutschlands und gilt vielen als Leitmedium für politische Analyse und Kritik. Über Ellen Daniel weiß ich von Google nicht viel mehr, als …

weiterlesen...

Food-Journalismus der Zukunft – hartes Brot

Nach der Lektüre dieser aktuellen HORIZONT-Meldung braucht mein Ärger Luft: “Brigitte” schafft schreibende Redakteure ab. Die “Brigitte”-Chefs kündigen elf Mitarbeitern, das sind 15 Prozent der 71-köpfigen Print-Redaktion. Dabei wagt man einen Kulturbruch im Hause Gruner & Jahr. Neun der 15 schreibenden Redakteure verlieren ihren Job. Kurz gesagt: “Brigitte” sourct das Texten aus! Die Texte will man mehr als bisher von freien Autoren einkaufen und damit „eine größere Vielfalt an Ideen und Wissen“ ins Blatt holen. …

weiterlesen...

Plätzchen backen: Rasender Stillstand

Plätzchen backen: Rasender Stillstand

Gerade kommt mit der Post die November-Ausgabe von essen&trinken rein. Dreimal darf man raten, was auf dem Titel abgebildet ist. Richtig: das Gleiche, wie seit hundert Jahren auf dem Titel jedes Novemberheftes. Plätzchen! Redaktionsleiter Jan Spielhagen hat’s auch nicht leicht. Denn worüber muss er im Editorial schreiben? Über Plätzchen! Er schreibt darüber, dass „in der Redaktion die Vorweihnachtszeit immer schon Anfang September beginnt“ – und er dann wochenlang in der Hamburger Herbsthitze köstliche Plätzchen probieren …

weiterlesen...