37 articles Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ernährungswissenschaft

Kommt die Rehabilitierung des Chlorhuhns?

Der Berg hat gekreißt und ein Chlorhuhn geboren: Das Bundesinstitut für Risikoforschung (BfR) rief – und alle kamen. Zumindest alle, die was von Lebensmittelhygiene verstehen. Sie kamen zum Symposium „Zoonosen und Lebensmittelsicherheit“ Anfang November nach Berlin. Als Zoonosen bezeichnet man die schweren Infektionskrankheiten, die durch bakterielle Erreger wie Salmonellen, Campylobacter oder EHEC ausgelöst werden können. Zu den wichtigsten Überträgern gehört kontaminiertes Geflügelfleisch. Die Zahl der Erkrankungen steigt seit Jahren – und damit die Angst vor …

weiterlesen...

Darmkrebs: Wissenschaft bestätigt gesunden Menschenverstand

Bahnbrechend, nobelpreisverdächtig: Die Wissenschaft bestätigt den gesunden Menschenverstand! Wer nicht übergewichtig ist, nicht raucht, Alkohol nur in Maßen konsumiert, körperlich aktiv ist und sich gesund ernährt – kurz gesagt: wer gesund lebt, hat ein um etwa ein Drittel vermindertes Risiko, an Dickdarm- oder Mastdarmkrebs zu erkranken. Das ist ein Ergebnis der großen europäischen Langzeitstudie (EPIC) mit über 347.000 erwachsenen Teilnehmern, wie Forscher vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) berichten. Womit bestätigt wäre, was jedem Träger …

weiterlesen...

Was ist ein Basisöl ? Kerle, da muscht ganz schön überläge!

„Woischt, Kerle, Seitenbacher – Bio Basisöl, Bio-Basisöl – von Seitenbacher, da muscht net lang überläge.“ Das sagt er so leicht dahin, der Willi Pfannenschwarz, im Fernsehspot für sein Seitenbacher Basisöl. Trotzdem komm ich ins Grübeln. Ich suche in sämtlichen Lehrbüchern der Ernährungsphysiologie und Lebensmittelchemie. Was ist ein Basisöl? Fehlanzeige. „Basisöl, da muscht net lang überläge.“ Je länger mir das im Kopf rumgeht, desto mehr muss ich überlegen. Dank Google werde ich doch noch fündig – …

weiterlesen...

Salz: Jetzt nur noch 1,65 Millionen Tote!

Salz: Jetzt nur noch 1,65 Millionen Tote!

  Der Spiegel meldet: Nach den Ergebnissen eine weltweiten Analyse könnte hoher Salzkonsum 1,65 Millionen Leben kosten. Wie sich die Themen wiederholen: Das mit dem Salz, das hatten wir doch gerade erst? Nicht viel mehr als ein Jahr ist es her, dass auf dem Tellerrand aus Anlass eines damals aktuellen Artikels in der taz mit Bezug zu einer Meldung der Harvard School of Public Health zu lesen war: “Millionen Menschen sterben einer Studie zufolge jedes …

weiterlesen...

Obst macht krank

Obst macht krank – mich – im Kopf! Nein, nicht Obst als solches – das hält gesund. Die aktuelle Diskussion um Obst und Gemüse – gestern angezettelt vom Spiegel – die macht mich krank. „Forscher feilschen um die optimale Dosis Obst und Gemüse“ , so war es gestern als Überschrift einer Geschichte bei Spiegel-online zu lesen, in der sich die Autorin Nina Kerber mit einer Studie von Wei Bao von den National Institutes of Health …

weiterlesen...

Wen wundert’s: Gesunder Lebensstil verlängert das Leben

Wen wundert’s: Gesunder Lebensstil verlängert das Leben

Es entbehrt nicht einer gewissen Kuriosität: Der „gesunde“ Menschenverstand gilt nichts mehr. Was zählt, ist nur noch die Wissenschaft; die mit großem Aufwand und hohen Kosten viel zu oft damit beschäftigt wird, Selbstverständlichkeiten „wissenschaftlich“ zu bestätigen: „Gesunder Lebenswandel verlängert das Leben um Jahre“ – so verkündet es uns die Headline einer aktuellen Pressemeldung der Universität Zürich, und so geht es dann weiter im Pressetext: „Länger leben dank Früchten, viel Bewegung, wenig Alkohol und keinen Zigaretten: …

weiterlesen...

Fette Thesen

Alles in Butter? – Der Auszug aus dem Interview mit Ulrike Gonder hat die tellerrand-Leserin Marianne Reiss zu einem längeren Kommentar veranlasst, den ich hier als Gastbeitrag veröffentlichen möchte. Die selbstständige Ernährungsberaterin und Diabetesassistentin DDG blickt auf langjährige Erfahrung in der Ernährungsberatung von Diabetikern zurück. Die konnte sie u.a. in DMP-Diabetesschulungen sammeln, die sie 10 Jahre lang für eine Schwerpunktpraxis in Braunschweig durchgeführt hat. Dazu schreibt sie: „Weil ich immer im Sinne des Patienten agiere, …

weiterlesen...