39 articles Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ernährungswissenschaft

Von Daumenlutschern, Nägelkauern und Allergien

Neues aus dem Füllhorn der unnützen Wissenschaft: Wie die Nachrichtenagentur AFP meldet, deuten die Ergebnisse einer Langzeitstudie neuseeländischer Wissenschaftler darauf hin, dass Daumenlutscher und Nägelkauer deutlich besser vor Allergien geschützt sind als Menschen, die sich solche Angewohnheiten im Kindesalter verkneifen. Die Studie wurde im US-Fachblatt “Pediatrics” veröffentlicht. Demnach entwickelten von mehr als tausend untersuchten 13-Jährigen, die als Kleinkinder weder Nägel knabberten noch Daumen lutschten, knapp die Hälfte mindestens eine Allergie. Von den Probanden, die früher …

weiterlesen...

Low Carb – das vermutlich potenteste Antidiabetikum?

Low Carb – das vermutlich potenteste Antidiabetikum?

„Lebensstiländerung wirksam wie potente Antidiabetika“. Die Headline eines Beitrags der ÄrzteZeitung über die Ergebnisse einer aktuellen diabetologischen Studie liest sich wie die Verkündung einer kleinen Sensation. „Selbst bei fortgeschrittenem Typ-2-Diabetes mellitus (T2DM) lässt sich durch Lebensstiländerungen so viel erreichen wie mit einem potenten Antidiabetikum.“ heißt es in dem Artikel weiter. Na so was! Ernährungsfachkräften und Ärzten, die sich mit der Wirkung kohlenhydratreduzierter Diäten bzw. mit Low Carb auseinandergesetzt haben, dürfte das Ergebnis allerdings wenig überraschen. …

weiterlesen...

Kommt die Rehabilitierung des Chlorhuhns?

Der Berg hat gekreißt und ein Chlorhuhn geboren: Das Bundesinstitut für Risikoforschung (BfR) rief – und alle kamen. Zumindest alle, die was von Lebensmittelhygiene verstehen. Sie kamen zum Symposium „Zoonosen und Lebensmittelsicherheit“ Anfang November nach Berlin. Als Zoonosen bezeichnet man die schweren Infektionskrankheiten, die durch bakterielle Erreger wie Salmonellen, Campylobacter oder EHEC ausgelöst werden können. Zu den wichtigsten Überträgern gehört kontaminiertes Geflügelfleisch. Die Zahl der Erkrankungen steigt seit Jahren – und damit die Angst vor …

weiterlesen...

Darmkrebs: Wissenschaft bestätigt gesunden Menschenverstand

Bahnbrechend, nobelpreisverdächtig: Die Wissenschaft bestätigt den gesunden Menschenverstand! Wer nicht übergewichtig ist, nicht raucht, Alkohol nur in Maßen konsumiert, körperlich aktiv ist und sich gesund ernährt – kurz gesagt: wer gesund lebt, hat ein um etwa ein Drittel vermindertes Risiko, an Dickdarm- oder Mastdarmkrebs zu erkranken. Das ist ein Ergebnis der großen europäischen Langzeitstudie (EPIC) mit über 347.000 erwachsenen Teilnehmern, wie Forscher vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) berichten. Womit bestätigt wäre, was jedem Träger …

weiterlesen...

Was ist ein Basisöl ? Kerle, da muscht ganz schön überläge!

„Woischt, Kerle, Seitenbacher – Bio Basisöl, Bio-Basisöl – von Seitenbacher, da muscht net lang überläge.“ Das sagt er so leicht dahin, der Willi Pfannenschwarz, im Fernsehspot für sein Seitenbacher Basisöl. Trotzdem komm ich ins Grübeln. Ich suche in sämtlichen Lehrbüchern der Ernährungsphysiologie und Lebensmittelchemie. Was ist ein Basisöl? Fehlanzeige. „Basisöl, da muscht net lang überläge.“ Je länger mir das im Kopf rumgeht, desto mehr muss ich überlegen. Dank Google werde ich doch noch fündig – …

weiterlesen...

Salz: Jetzt nur noch 1,65 Millionen Tote!

Salz: Jetzt nur noch 1,65 Millionen Tote!

  Der Spiegel meldet: Nach den Ergebnissen eine weltweiten Analyse könnte hoher Salzkonsum 1,65 Millionen Leben kosten. Wie sich die Themen wiederholen: Das mit dem Salz, das hatten wir doch gerade erst? Nicht viel mehr als ein Jahr ist es her, dass auf dem Tellerrand aus Anlass eines damals aktuellen Artikels in der taz mit Bezug zu einer Meldung der Harvard School of Public Health zu lesen war: “Millionen Menschen sterben einer Studie zufolge jedes …

weiterlesen...

Obst macht krank

Obst macht krank – mich – im Kopf! Nein, nicht Obst als solches – das hält gesund. Die aktuelle Diskussion um Obst und Gemüse – gestern angezettelt vom Spiegel – die macht mich krank. „Forscher feilschen um die optimale Dosis Obst und Gemüse“ , so war es gestern als Überschrift einer Geschichte bei Spiegel-online zu lesen, in der sich die Autorin Nina Kerber mit einer Studie von Wei Bao von den National Institutes of Health …

weiterlesen...