.. könnte man stattdessen auch gleich den Bock dafür nehmen. „In Berlin meinen 80 Prozent der Leute, sie könnten auf jeden Fall gute Landwirte sein.“ Prof. Andreas Hensel, Präsident des Bundesinstitut für Risikoforschung (BfR) soll das gesagt haben. Ich kenne ein paar von den 80 Prozent und möchte Herrn Hensel ergänzen: Genau diese 80% der Berliner halten auch Urban Gardening für eine tolle Idee, für den Königsweg zur Sicherung unserer Ernährung und zur Selbstversorgung mit Bio.

Macht den Städter zum Landwirt: Urban GardeningMacht den Städter zum Landwirt: Urban Gardening

Und genau deswegen wird aus Urban Gardening nichts werden, weil mindestens 80% des Grünzeugs in den künftigen urbanen Gärten der Möchtegern Landwirte vom Mehltau und der Kohlfliege gefressen werden. Und um die Berliner nicht zu diskriminieren: Das gilt wohl unabhängig vom Wohnort bundesweit für alle selbsternannten Urban-Bio-Professionals.

 

Share Button