Adega Oceano - wo Portugals Küste am wildesten ist. © muehleibAdega Oceano – wo Portugals Küste am wildesten ist.
© muehleib

Wenigstens lässt sich die Sonne schon mal blicken. Trotzdem ist es immer noch so kalt, dass ich mich dorthin wünsche, wo ich vor Monaten an diesem Tellerrand saß – mit  einem Alvarinho, einem Bacalhau und dem Atlantik im Blick – obowohl mir wetter.com verrät, dass sogar dort in Nazaré der richtige Frühling noch auf sich warten lässt.

Share Button