Nach einer Meldung des Infodienstes foodline könnte der regelmäßige Genuss von Kakao das Sterberisiko halbieren und den Blutdruck senken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Rijksinstituut voor Volksgezondheid en Milieu (RIVM) im niederländischen Bilthoven (https://www.rivm.nl), an der ältere Männer teilnahmen. Demnach waren die Männer, die am meisten Kakao zu sich nahmen, dem geringsten Sterberisiko ausgesetzt.

Das rettet meinen Tag: Als älterer Mann (..heute zumindest fühle ich mich steinalt) mit exzessivem Schokoverzehr (… an Suchttagen ist eine Tafel gar nichts) sehe ich meine Lebenserwartung drastisch steigen – was meine trübe, dem Sauwetter entsprechende Laune enorm hebt. Gleich werde ich mich auf die Suche nach der Website von Cathy Ross von der British Heart Foundation begeben. Ihrer Meinung nach sind jetzt weitere Forschungen über die Langzeitauswirkungen von Kakao dringend erforderlich. Ich muss mich unbedingt als freiwillige Versuchsperson registrieren. Man stelle sich vor: monatelang täglich jede Menge Schokolade – und das umsonst! Werde Frau Ross vorschlagen, mit Zotter zu kooperieren. Denn die österreichische Schokoladen Manufaktur gehört momentan zu meinen Favoriten. Unschlagbar sind Köstlichkeiten wie Zotters Sesam-Sauerkirsch Schokolade, Mandel mit Grapparosinenoder Bergkäse mit Walnüssen und Trauben. Was könnte es Schöneres für einen Schokoholic geben. Wohl bekomms!

zotter-mandel-grapparosinen      zotter-sesam-sauerkirsch   zotter-bergkaese-walnuesse-sauerkirsch

Mehr Fakten: Nach Ansicht der Forscher könnten es Bestandteile des Kakaos – die Flavanole – sein, die als Antioxidans den herzschützenden Effekt bewirken. Die Flavan-3-ole verfügen über eine positive Wirkung auf die Funktion des Endothels, jener Zellen, die die Blutgefäße auskleiden. Sie verbessern die Elastizität der Blutgefäße, die so besser auf Veränderungen des Blutflusses reagieren. Um die für den Schutzeffekt erforderliche Menge von mindestens 4 Gramm Rohkakao zu erreichen, müsste man ein Äquivalent von täglich 100 Gramm dunkler Schokolade mit einem durchschnittlichen Fettgehalt von 30 Prozent zu sich nehmen – macht ca. 500 Kalorien pro Tag, was doch gewisse Zweifel an Sinn und Wirkung der Schoko-Herz-Diät aufkommen lässt.

 

Share Button