Dr. Rainer Wild Stiftung :: Cover Tagungsband "Tempodiät"„Essen und Trinken stehen heute ebenso wie alle anderen gesellschaftlichen Bereiche unter dem Tempodiktat. Alles muss jederzeit, überall und schnell verfügbar sein. Die Nahrungszubereitung wird auf das Notwendigste beschränkt- Snacks lösen feste Mahlzeitenstrukturen ab. Im Alltag wählen wir oft nicht das Beste, sondern das Nächstbeste.“ Gegessen wird immer und überall – und oft ohne Rücksicht auf die Qualität. So beschreiben Dr. Lisa Hahn und Dr. Gesa Schönberger ihm Vorwort zum neu erschienenen Band der Dr. Rainer Wild-Stiftung „Tempodiät – Essen in der Nonstop Gesellschaft“ die Richtung, in die sich die Esskultur unter dem Diktat von immer mehr Stress, Druck und Geschwindigkeit entwickelt.

Der lesenswerte Band, der auf den Vorträgen des gleichnamigen 16. Heidelberger Ernährungsforums in Kooperation mit der evangelischen Akademie in Tutzing basiert, versammelt zehn spannende Beiträge, in denen das Verhältnis von Ernährung, Essen und Zeit aus den verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet wird. Dabei wird deutlich, dass ein Punkt erreicht ist, an dem das Essen nicht unendlich weiter der Beschleunigung unterliegen kann, wenn die Mahlzeit ihre biologischen, sozialen und kulturellen Funktionen weiter erfüllen soll. Der Band zeigt aber auch, dass nicht alles, was schnell ist, unbedingt schlecht sein muss. Wir können durchaus von den Möglichkeiten, die sich uns bieten, profitieren–vorausgesetzt wir lernen, mit der Komplexität des modernen Alltags umzugehen.

Die Beiträge spannen einen weiten Bogen von der Darstellung der chronobiologischen Voraussetzungen („Hunger & Sättigung – Rhythmik des Stoffwechsel“ von Prof. Barbara Methfessel) über soziologische und psychosoziale Betrachtungen ( „Was dauert, dauert zu lange“ von Dr. Lisa Hahn / „Mit Biss! Zeitdruck erzeugt Ess-Stress“ von Prof Nanette Ströbele-Benschop) bis hin zum Blick auf Alternativen („Tempodiät: Esskultur braucht Zeitkultur von Manfred Molicki). Ein spannendes, aufschlußreiches Büchlein für alle, die sich für die Esskultur und ihre Entwicklung in unserer Zeit des rasenden Stillstandes interessieren.

Dr. Rainer Wild-Stiftung (Hg.), Tempodiät. Essen in der Nonstop-Gesellschaft, Heidelberg, 2014, 125 Seiten, 14,90 Euro, ISBN 978-3-942594-691

Share Button