Gabor Steingart, Herausgeber des Handelsblatt, schreibt heute in seinem täglichen Newsletter: „Die Pharmakonzerne wollen die Wirkung von Medikamenten mit Hilfe digitaler Technik steigern. So entwickelt Novartis derzeit ein Herzmittel, das von Sensoren begleitet wird, die wichtige Körperfunktionen überwachen. Experten schätzen, dass sich der Markt für Digital Health bis zum Jahr 2020 auf 230 Milliarden Dollar mehr als verdreifachen wird. Als letzte Chance eines natürlichen Todes zu sterben bleibt uns bald nur noch der Serverausfall eines Internetproviders.“ In einer solchen wunderbaren Zukunft wäre zumindest eine weitere natürliche Todesart denkbar: Eine Virusattacke, die einen Rechner dauerhaft lahmlegt, könnte dann auch zum Hungertod des Besitzers führen, da er kein Essen mehr im Web bestellen kann.

Share Button