64 articles Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein

Frohe Ostern

Frohe Ostern

Auch heute Morgen gab es bei uns zum Osterfrühstück die gewohnte alljährliche kleine Lesung aus Luigi Malerbas wunderbaren Bändchen mit dem sehr philosophischen Titel „Die nachdenklichen Hühner“. Und auch in diesem Jahr gibt es eine der 131 kurzen Geschichten für die tellerrand – Leser. Ein kalabresisches Huhn beschloss, Mitglied der Mafia zu werden. Es ging zu einem Mafia-Minister, um ein Emfpehlungsschreiben zu bekommen, aber dieser sagte ihm, die Mafia existiere nicht. Es ging zu einen …

weiterlesen...

Zehn-Punkte-Katalog zur deutschen Esskultur

Zehn-Punkte-Katalog zur deutschen Esskultur

Thomas de Maiziere hat endlich den lange ersehnten Zehn-Punkte-Katalog zur deutschen Leitkultur vorgelegt. Der sollte dringend ergänzt werden durch zehn Punkte zur deutschen Esskultur. Tellerrand geht in die Offensive und bringt einen ersten Vorschlag in die Debatte ein ● Mit vollem Mund spricht man nicht ● Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt! ● Der Teller wird grundsätzlich leergegessen ● Gegessen wird mit Messer und Gabel ● Gekaut wird mit geschlossenem Mund. Schmatzen und …

weiterlesen...

Frohe Ostern

Frohe Ostern

Jedes Jahr hohle ich zu Ostern ein Büchlein heraus, dass sich schon seit 30 Jahren in meiner Bibliothek befindet: „Die nachdenklichen Hühner“ – 131 kurze Geschichten von Luigi Malerba. Ein Osterfest ist bei uns kein Osterfest ohne ein paar von Malerbas tiefgründigen Parabeln. Und natürlich wird auch in diesem Jahr zum Osterfrühstück daraus vorgelesen. Für die Leser des tellerrandblog hier eine meiner Lieblingsgeschichten: Ein Huhn, dass sich zum Buddhismus bekehrt hatte, erklärte, es suche die …

weiterlesen...

Euch allen ein gelingendes Jahr!

Euch allen ein gelingendes Jahr!

Ich wünsche all meinen geneigten Lesern ein gelingendes Neues Jahr. Und immer dran denken: Wer öfter über den Tellerrand schaut, hat mehr vom Leben!

weiterlesen...

Alles wird gut!

Alles wird gut!

Ihr macht Euch Sorgen – über Eure Ernährung, die Griechenland-Krise, die Altersversorgung, die Gesundheit, Euer Gewicht, die Zukunft der Banken und überhaupt alles, was kommt? Ganz ruhig – Ihr dürft entspannen, denn „am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.“ Ein tröstlicher Gedanke von Oscar Wilde zum lockeren Start in die neue Woche unter dem Motto: Den Sommer genießen – jenseits der Krisen!

weiterlesen...

Pata Negra vom Feinsten

Pata Negra vom Feinsten

Was ist ein guter Snack? Ein paar hauchdünn geschnittene Scheiben Pata Negra Schinken mit dem nussigen Aroma von iberischen Eicheln. dazu eine Scheibe geröstetes Brot. Das ist ein guter Snack. Wo isst man diesen Snack? Überall, wo es Pata Negra gibt. Den gibt es bei uns leider viel zu selten, weil die Deutschen den köstlichsten Schinken der Welt oft nicht kennen oder weil er ihnen – wenn sie ihn kennen – zu teuer ist. Wer …

weiterlesen...

Bischofshaus: Tebartz-Stuben mit himmlischen Sternen?

Neuer Job für Tebartz als Drei-Sterne-Bischof in Limburg? Das Bistum Limburg will neue Nutzungen finden für den 30-Millionen-Euro-Bau, den ‚Protz-Bischof‘ Franz-Peter Tebartz-van Elst, wie ihn „Bild“ einst nannte, errichten ließ. Das großzügig ausgestattete Ensemble soll für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der erste Schritt ist schon getan: Der vom Papst eingesetzte Administrator Grothe legte jetzt „Bischofshaus“ als passende Bezeichnung fest. Im Handelsblatt-Newsletter frotzelt Herausgeber Gabor von Steingart: „Dank des Einbaus von Whirlpool, Doppelbadewanne und Luxusküche …

weiterlesen...